Kleb dir deine Stadt!

Material für Stadt-Collage

Um Bilder zu gestalten müsst ihr nicht unbedingt gut zeichnen oder malen können. Eine leichte Technik für diejenigen, die lieber basteln als malen, ist eine Collage aus Buntpapier. Aus einfachen Formen, die jeder ausschneiden kann, entsteht zum Beispiel eine Stadt. Ein bisschen wie Bauen mit Holzklötzchen, nur auf Papier. Der Vorteil: ihr müsst eure Stadt hinterher nicht kaputt machen beim Aufräumen.

Für die Collage braucht ihr: weißes oder farbiges Papier als Hintergrund, farbiges Papier oder Papierreste zum Ausschneiden, Schere, Kleber, Stift.

Formenschneiden für Collage

Schneidet aus dem Buntpapier Vierecke und Dreiecke in unterschiedlichen Größen aus. Daraus baut ihr später Häuser. Auch Wolken sind ganz leicht auszuschneiden. Bäume könnt ihr aus einer rechteckigen Form als Stamm und vielen Kreisen zusammenbauen oder ein lang gezogenes Dreieck benutzen. Oder ihr schneidet eine Baumform aus einem Stück Papier aus und habt dann gleich zwei Bäume: den ausgeschnittenen und den Baum, der im Papier jetzt fehlt.

Kleben der Stadt-Collage

Auf das Hintergrund-Papier ordnet ihr nun die ausgeschnittenen Formen so an, dass daraus eine Stadt entsteht. Ihr könnt zuerst einmal die Formen legen und ausprobieren, bevor ihr sie aufklebt. Die Häuser, die im Hintergrund stehen sollen, müssen weiter nach oben auf das Papier. Die müsst ihr zuerst festkleben. Dann klebt ihr die Häuser, die eher in der Mitte der Stadt stehen und danach die Häuser ganz vorne. Vielleicht gibt es in eurer Stadt viele Hochhäuser oder mehr kleine Häuser mit Garten. Oder einen Marktplatz, um den herum die Häuser stehen. Fließt ein Fluss durch eure Stadt, über den Brücken führen? Alles, was ihr in einer Stadt kennt, könnt ihr mit einfachen Papierformen basteln.

Stadt-Collage

Sogar Menschen könnt ihr aus Dreiecken basteln. Denn was wäre eine Stadt ohne die Menschen, die dort leben? Nehmt zwei Dreiecke für Oberkörper und Unterkörper und legt sie an den Spitzen zusammen. Oben drauf malt ihr einen Kreis als Kopf. Arme und Beine malt ihr als Striche auch mit einem Stift dazu.

Zum Schluss könnt ihr an den Häusern noch Fenster und Türen aufmalen oder Äste an den Bäumen.

Wie sieht eure Stadt aus? Schickt uns gerne ein Foto von eurer Collage an herkomer-museum@landsberg.de und wir zeigen es in der Bildergalerie.

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung