Kreismuster mit Materialdruck

Material für Kreise

Kreise mit der Hand zu zeichnen ist ganz schön schwer. Mit Materialdruck ist das aber ein Kinderspiel.

Dazu braucht ihr: Papier, Acrylfarbe, Pappteller oder etwas Ähnliches für die Farbe und alles was ihr bei euch Zuhause an runden Formen finden könnt. Zum Beispiel Deckel von Flaschen oder Gläsern, Klopapierrollen, Gläser oder Becher in unterschiedlichen Größen.

Druck von Kreisformen

Drückt ein bisschen Farbe auf die Pappteller und verteilt sie leicht. Taucht die Ränder eurer Gläser, Deckel und Formen in die Farbe und drückt sie dann auf das Papier. Wenn der Farbkreis nicht ganz gedruckt wird, achtet beim nächsten Eintauchen darauf, dass überall genug Farbe auf dem Rand ist. Drückt ein bisschen fester auf das Papier.

Kreismuster

In einen großen Kreis könnt ihr kleinere Kreise hineindrucken. Oder ihr lasst die Kreise überlappen. Gestaltet ein ganz buntes Kreisbild mit vielen Farben oder benutzt nur wenige Farben. Baut einen Turm aus Kreisen oder lasst sie wie Seifenblasen in die Luft steigen.

Ausmalen der Kreisformen

Sind euch die Kreisformen noch zu langweilig, könnt ihr auch mit Buntstiften oder Filzstiften Linien durch die Kreise ziehen und die Felder bunt ausmalen. Oder ihr gestaltet ein Mandala aus den Kreisen.

Wenn ihr Lust habt, schickt uns gerne ein Foto von euren Kreismustern an herkomer-museum@landsberg.de und wir zeigen es in der Bildergalerie.

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung