Schablonendruck mit Moosgummi

Material Schablonendruck

Eine einfache Möglichkeit zuhause zu drucken ist der Schablonendruck. An einem Ostermotiv zeigen wir euch wie der Schablonendruck funktioniert. Dann könnt ihr euer Bild zu Ostern verschenken oder eine Karte daraus basteln und an eure Großeltern schicken.

Für den Schablonendruck braucht ihr: Moosgummi, Acrylfarbe oder Wasserfarben, Pinsel, Schere und Papier, eventuell Pappteller oder Malkasten zum Farben anrühren.

Schablonen aus Moosgummi

Aus dem Moosgummi schneidet ihr Formen aus. Zu Ostern passen zum Beispiel Ostereier. Damit sie nicht alle gleich aussehen, könnt ihr Muster hineinschneiden oder mit dem Locher kleine Kreise hineinstanzen.

Moosgummi-Druck

Die Schablonen aus Moosgumi bestreicht ihr mit dem Pinsel auf einer Seite mit Farbe. Mit der Farbe nach unten drückt ihr den Moosgummi dann auf das Papier. Am besten streicht ihr mit dem Finger über die Rückseite, dann überträgt sich die Farbe besser. Probiert aus, wie viel Farbe ihr aufpinseln müsst, dass der Druck gut wird.

Ostermotiv im Schablonendruck

Wenn ihr eine Schablone mit verschiedenen Farben benutzen wollt, wischt die alte Farbe mit Küchenpapier ab und streicht die neue darauf. Nun könnt ihr das Papier mit verschiedenen Formen und Farben bedrucken und euer eigenes Osterbild gestalten. Viel Spaß!

Wenn ihr Lust habt, schickt uns gerne ein Foto von eurem Osterbild an herkomer-museum@landsberg.de und wir zeigen es in der Bildergalerie.

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung